Beau­ty is a neces­si­ty of the mind, func­tion is the ori­gin of the har­mo­ny and the design is the con­se­quence of tech­ni­cal­ly con­scious choices.“ Wal­ter Moni­ci, Archi­tekt und Desi­gner für Lumi­na.

Lumi­na steht für zeit­lo­ses und inno­va­ti­ves Design von Leuch­ten. Der Fokus liegt dabei auf einem leich­ten Design, das sich selbst zurück­nimmt und den­noch sei­nen Nut­zen erfüllt: Licht spen­den. Die Leuch­ten von Lumi­na sind klei­ne Kunst­wer­ke, die nach neu­es­ten Stan­dards der Elek­tro­tech­nik gefer­tigt wer­den. Pro­gram­ma­ti­scher Ansatz: Leuch­ten, auf das Wesent­lichs­te redu­ziert, zu pro­du­zie­ren. Tom­ma­so Cimi­ni arbei­te­te mit einer Rei­he von Desi­gnern zusam­men (Wal­ter Moni­ci, Ric­car­do Blu­mer, Yaa­cov Kauf­man, Ema­nue­le Ric­ci); der Jahr für Jahr üppi­ger wer­den­de Kata­log spricht eine deut­li­che Spra­che. 

Im Jahr 1973 ent­stand nach einem Ent­wurf von Tom­ma­so Cimi­ni eine der form­voll­endets­ten Leuch­ten unse­rer Zeit: Daphi­ne. Zwei Per­so­nen fer­tig­ten in einem Kel­ler die ers­ten Leuch­ten. Im dar­auf­fol­gen­den Jahr wur­de Daphi­ne auf der Fie­ra Cam­pio­na­ria in Mai­land prä­sen­tiert: Vor allem ihre bestechen­de Ein­fach­heit erreg­te gro­ßes Inter­es­se. 2011 ent­steht eine neue renom­mier­te Leuch­te: FLO. Sie ist das Ergeb­nis der ers­ten Zusam­men­ar­beit zwi­schen Lumi­na und Fos­ter + Part­ners: ihr Design ist mini­ma­lis­tisch mit fei­nen und prä­zi­sen Details, nach Lumi­nas bes­ter Tra­di­ti­on. Die neu­es­te dimm­ba­re LED-Tech­no­lo­gie zeich­net FLO aus.

 

Quel­le: lumina.it, architonic.com, stylepark.com