Kettal — Design und Innovation seit 1964

Das Fam­i­lienun­ternehmen mit Sitz in Barcelona wurde 1964 als Her­steller von zeit­losen und funk­tionalen Möbeln und Garten­mö­beln gegrün­det und ori­en­tiert sich sei­ther kon­se­quent an zwei Grund­prinzip­i­en: Design und Inno­va­tion.  Für die Entwick­lung sein­er Pro­duk­te engagiert Ket­tal weltweit bekan­nte Design­er wie Patri­cia Urquio­la, Rodol­fo Dor­doni, Hel­la Jonger­lius, Jasper Mor­ri­son oder das Emil­iana Design Stu­dio. Die Entwürfe der Möbel- und Garten­mö­bel-Kollek­tio­nen set­zen weltweit Maßstäbe in punc­to Kreativ­ität und Indi­vid­u­al­ität. Das zweite Grund­prinzip, Inno­va­tion, zeigt sich in vie­len den kleinen Details, die die Funk­tion­al­ität und Raf­fi­nesse in der Bedi­enung der Pro­duk­te aus­machen. Der Name Ket­tal ent­stand erst nach der Jahrhun­der­twende: Mit dem Erwerb der Marken Hugonet, Tri­con­fort und Evo­lu­tif wurde das Unternehmen zum Konz­ern und fir­miert seit­dem unter dem Namen Ket­tal.

 

 

Internationale Ausrichtung, Individualität, hoher Qualitätsanspruch 

Die inter­na­tionale Aus­rich­tung war berre­its bei der Grün­dung 1964 das Anliegen der Grün­der­fam­i­lie. Den­noch ist das Fam­i­lienun­ternehmen zen­tral­isiert in Europa: Alle Pro­duk­te — sowohl Möbel als auch Garten­mö­bel — wer­den in dem firmeneige­nen Werk in einem kleinen Küstenort 45 km von Barcelona ent­fer­nt hergestellt. Durch die Nähe zur Zen­trale und der Entwick­lung in Barcelona ist eine präzise Qual­ität­skon­trolle möglich, da jeden Tag selb­st das kle­in­ste Detail  und jed­er Fer­ti­gungss­chritt geprüft wer­den kann. Das Ergeb­nis sind Pro­duk­te, die für ein Höch­st­mass europäis­ch­er Qual­ität und Mate­ri­al­stan­dards ste­hen. Die Nähe von Design­stu­dio und Werk ermöglicht es auch, jedes Pro­dukt nach den Anforderun­gen des Kun­den zu indi­vid­u­al­isieren. So wird jedes Möbel­stück nicht nur qual­i­ta­tiv hochw­er­tig, son­dern auch einzi­gar­tig und exk­lu­siv.

Zeitlos, funktional, ausdrucksstark

Das Ziel von Ket­tal ist die Schaf­fung von zeit­losen, funk­tionalen und aus­drucksstarken Möbeln und Garten­mö­beln. Die Pro­duk­te repräsen­tieren unsere zeit­genös­sis­che Kul­tur und geben auf der Grund­lage von Kreativ­ität, Indi­vid­u­al­isierung, Inno­va­tion und mod­ern­er Pro­duk­tion eine Antwort auf die aktuellen Lebens­bedürfnisse. Aus der Zusam­me­nar­beit mit inter­na­tion­al renom­mierten Design­ern gehen immer wieder Kollek­tio­nen her­vor, die sich durch hochw­er­tige, zeit­lose und funk­tionale Pro­duk­te ausze­ich­nen. Daneben sind Mate­ri­alqual­ität und Lan­glebigkeit selb­stver­ständliche Kri­te­rien des Anforderung­spro­fils vom ersten Entwurf bis zum Fin­ish des Pro­duk­tes. Der überzeu­gende Auftritt der Pro­duk­te mit ein­er lan­gen Lebens­dauer und ger­adlin­igem Design zeigt sich unter anderem und auch beson­ders bei der von Jasper Mor­ri­son ent­wor­fene Son­nen­liege Bit­ta.

Die Grund­prinzip­i­en Design und Inno­va­tion, auf die der Möbel- und Garten­mö­bel-Her­steller Ket­tal seit der Unternehmensgrün­dung 1964 größten Wert legt, zeigen sich auch in dem Spiel mit unter­schiedlichen Mate­ri­alien wie Alu­mini­um, Poly­ester, Teakholz und Stein. So wird für das Daybed Bit­ta ein Gestell aus Alu­mini­um mit ein­er Sitzfläche aus Poly­esterko­rdeln kom­biniert.

Landscape — Gestaltung und Strukturierung der Umgebung

Die Kollek­tion Land­scape ist als Teil eines Pro­jek­ts gedacht. Sie ist nicht als allein ste­hen­des Ele­ment zu ver­ste­hen, son­dern geht ein Verbindung ein mit der Umge­bung und wird so ein Teil der­sel­ben. Die Botschaft: Das Pro­jekt ist wichtiger als das Pro­dukt. Die klare, ratio­nal­is­tis­che Struk­tur der Kollek­tion Land­scape soll den Außen­raum gliedern und gestal­ten, und gle­ichzeit­ig auf der funk­tionellen Ebene Schutz bieten vor Lichte­in­fall und Wärme und vor Regen und Wind schützen. Die Kollek­tion Land­scape begeis­tert jeden, der an der Gestal­tung eines eige­nen und damit einzi­gar­ti­gen Möbels oder Garten­mö­bels teil­haben möchte: Per­golen lassen sich voll­ständig, indi­vidu­ell kon­fig­uri­eren und Möbel aus Alu­mini­um nach Wun­sch per­son­al­isieren. Der Arm­lehn­stuhl aus der Serie Land­scape ist inzwis­chen zum Klas­sik­er avanciert und ste­ht inter­na­tion­al als aussergewöhn­lich­es Pro­dukt für zeit­los­es Design.

Auf diese Weise entste­hen nicht nur Garten­stüh­le, Garten­bänke, Son­nen­liegen, Out­door-Sofas und Gar­ten­tis­che von aussergewöhn­lich­er For­men­sprache son­dern auch Acces­soires wie Pflanzen­be­häl­ter, Out­door-Tep­piche, Außen­leucht­en und Feuer­stellen. Damit bietet Ket­tal das kom­plette Reper­toire stil­sich­er abges­timmter Pro­duk­te für Räume und Gärten.

Intensive Forschung, konsequentes Design, kompromisslose Qualität

Das Unternehmen mit weltweit­em Renom­mée für seine zeit­losen und inno­v­a­tiv­en Möbel und Garten­mö­bel, set­zt bei der Entwick­lung neuer Kollek­tio­nen auf inten­sive Forschung mit dem Ziele Pro­duk­te von zeit­losem Design zu entwer­fen und die Qual­ität schon in der Entwurf­sphase zu ver­ankern. Das garantiert mod­erne und qual­i­ta­tiv hochw­er­tige Pro­duk­te, die stets auf dem neuesten Stand der Tech­nik sind.

Auch beim The­ma Umweltschutz set­zt Ket­tal Maßstäbe und ver­wen­det für seine Möbel und Garten­mö­bel umwelt­fre­undliche, schad­stof­farme und hun­dert Prozent recy­cle­bare Lacke sowie Hölz­er aus zer­ti­fiziertem Anbau.

Die Käufer von Pro­duk­ten der Marke Ket­tal beweisen mit ihrer Kaufentschei­dung ein Gespür für Kreativ­ität und Exk­lu­siv­ität und zeigen sich als Ken­ner, die Wert leg­en auf Möbel und Garten­mö­bel, die nicht jed­er hat – und die so kom­fort­a­bel und bequem sind, dass sie sog­ar in Ihrem Wohnz­im­mer ste­hen kön­nten.

Der Sitz des Konz­erns befind­et sich seit sein­er Grün­dung im Zen­trum von Barcelona. Neben der zen­tralen Fer­ti­gung in der Nähe von Barcelona ver­fügt Ket­tal über spezial­isierte Fer­ti­gungswerke in Tar­rag­o­na (Spanien), sowie über sieben Marken-Stores in Barcelona, Mar­bel­la, Paris, Lon­don und Mia­mi. Ket­tal ist in mehr als 60 Län­dern weltweit über Part­ner präsent.