Dans­ki­na — Zeit­ge­nös­si­sche Tep­pi­che

Dans­ki­na wur­de im Jahr 1973 von Piet und Ina van Eijken gegrün­det. Der nie­der­län­di­sche Tep­pich­her­stel­ler ist Teil von Kva­drat, dem euro­päi­schen Markt­füh­rer im Bereich Design­tex­ti­li­en und mit Design­tep­pi­chen im höchs­ten Markt­seg­ment ange­sie­delt. Das Unter­neh­men pro­du­ziert zeit­ge­nös­si­sche, kun­den­spe­zi­fi­sche Tep­pi­che mit unver­wech­sel­ba­rem Cha­rak­ter, vor­wie­gend in den Nie­der­lan­den, Schott­land, Deutsch­land und Indi­en, wel­che eine war­me, neue Design­spra­che her­vor­brin­gen.

Die unge­mus­ter­ten Tep­pi­che bestechen durch ihre Hap­tik, wel­che sie von hoch­wer­ti­gen Mate­ria­li­en und inno­va­ti­ven Struk­tu­ren bezie­hen. Inter­na­tio­na­le Desi­gner erar­bei­ten zusam­men mit Dans­ki­na bahn­bre­chen­de Designs unter Ein­be­zie­hung von zum Teil alten, ver­ges­se­nen Her­stel­lungs­ver­fah­ren. Seit Beginn der Mar­ke sind Qua­li­tät und Inno­va­ti­on die Grund­pfei­ler des Unter­neh­mens. Nicht sel­ten war Dans­ki­na Pio­nier in Far­ben, Mate­ria­li­en oder Struk­tu­ren, die sie für ihre Tep­pi­che ver­wen­det. Im Fokus steht dabei immer das Design.

Mit einem Tep­pich die­ser Mar­ke kau­fen Sie Behag­lich­keit, Design­kul­tur und ein Erb­stück zugleich. Die Tep­pi­che bestehen aus edlen Natur­ma­te­ria­li­en, wie Schur­wol­le, Ten­cel oder Bam­bus. Zu den High­lights gehö­ren die Tep­pi­che Frin­ge und Duo­to­ne und zu den Klas­si­kern zäh­len Bam­bu­sa, Bra­vou­re und Bliss.