Dan­er­ka — Hoch­wer­ti­ge Tische und Stüh­le

Erik Kaas­trup grün­de­te im Jahr 1988 den Möbel­her­stel­ler Dan­er­ka, der ist seit­dem ein füh­ren­der Lie­fe­rant von hoch­wer­ti­gen Stüh­len und Tischen. Das Fami­li­en­un­ter­neh­men Hude­vad Form­fi­ner über­nahm das Unter­neh­men 2012. Hude­vad Form­fi­ner pro­du­ziert seit 1967 Form­scha­len­stüh­le und ande­re form­ge­press­te Möbel­kom­po­nen­ten. Alle Pro­zes­se fin­den in Däne­mark und mit däni­schen Fir­men statt. Dan­er­ka legt gro­ßen Wert auf Umwelt­schutz: alle Höl­zer, die in der Pro­duk­ti­on ver­wen­det wer­den, stam­men aus nach­hal­ti­ger Forst­wirt­schaft und alle Holz­lie­fe­ran­ten sind ent­we­der PEFC- oder FSC-zer­ti­fi­ziert.

Cha­me­le­on – der Stuhl mit dem aus­ge­präg­ten Anpas­sungs­ver­mö­gen. Mit mehr als einer hal­ben Mil­li­on ver­schie­de­ner Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­kei­ten ist der Stuhl wie sein Namens­vet­ter ein Meis­ter der Ver­wand­lung. Die tra­gen­de Kon­struk­ti­on regt zu einem Spiel mit Form und Far­ben an, da der Sitz und das Rücken­teil abge­baut und mit zwei Spe­zi­al­schrau­ben zu neu­en far­ben­präch­ti­gen Kom­bi­na­tio­nen zusam­men­ge­setzt wer­den kann.

Als Archi­tekt Erik Jør­gen­sen vor mehr als 30 Jah­ren den Stuhl RONDO ent­warf, hat­ten Para­me­ter wie lan­ge Lebens­dau­er, viel­sei­ti­ge Ein­setz­bar­keit, mini­ma­ler War­tungs­auf­wand und leich­tes Design höchs­ten Stel­len­wert. Der Sitz ist in einer gro­ßen Aus­wahl Farb­la­ckie­run­gen und ver­schie­de­ner Fur­nier­aus­füh­run­gen erhält­lich, womit die Kom­bi­na­ti­ons­mög­lich­kei­ten nahe­zu unbe­grenzt sind.

 

Quel­le: danerka.eu