brühl Möbel — Qualität und Design made in Germany

Hoher Des­ig­nanspruch und ein uneingeschränk­tes Beken­nt­nis zur Qual­ität kennze­ich­nen den Stil der brühl Möbel. Sie ste­hen für dezen­ten Luxus und zeit­lose Ele­ganz. brühl Ses­sel und brühl Sofas überzeu­gen durch hohe Vari­abil­ität, cle­vere Funk­tio­nen und intel­li­gente Tech­nik. Eine Inno­va­tion­skraft, die sich durch Stoffe und For­men man­i­festiert. Die kom­plette Her­stel­lung, vom ersten Entwurf bis zur End­kon­trolle, stammt aus deutsch­er Hand mit Fir­men­sitz im ober­fränkischen Steben. brühl Sofa ist zum Inbe­griff für Schlaf- und Eck­so­fas sowie für Pol­ster­mö­bel, Sitzmö­bel und Ses­sel gewor­den.

In der weit­en Land­schaft des aktuellen Möbelde­signs nimmt brühl eine her­aus­ra­gende Stel­lung ein: klare Konzepte, ein­deutige For­men, hochw­er­tige Mate­ri­alien und mod­erne Fer­ti­gung­stech­nik prä­gen den Entste­hung­sprozess der brühl Möbel. Das Ver­ständ­nis von Qual­ität beschränkt sich nicht auf das Pro­dukt, son­dern ist kon­se­quent aus­gerichtet auf Qual­ität im Sinne von Kom­fort, Lan­glebigkeit, Ökolo­gie und vor­bildliche Arbeits­be­din­gun­gen.

Die Kunst des Weglassens und die Harmonie der Formen

Klarheit beim Design bedeutet, dass die For­men im Wesentlichen ger­adlin­ig sind, mit Run­dun­gen und Schrä­gen als sorgfältig geset­zten Akzen­ten. Klarheit zeigt sich in der sen­si­blen Aus­ge­wogen­heit der Pro­por­tio­nen und Volu­mi­na, im har­monis­chen Zusam­men­spiel der Ele­mente.

Und nicht zulet­zt heißt Klarheit auch Reduk­tion – die Kun­st des Weglassens, die Beto­nung des Wesentlichen. Die Gesamtwirkung der brühl Sofas und Ses­sel ist die ein­er ruhi­gen, großzügi­gen Moder­nität ohne Strenge und Härte, die der Nutzer als gelassene Über­legen­heit empfind­et.

Diese Zeit­losigkeit und Reduk­tion macht es leicht, die brühl Möbel in ver­schieden­ste Wohnam­bi­ente zu inte­gri­eren. Sie fügen sich in nahezu jede räum­liche Sit­u­a­tion ein und kom­men auch in kleineren Räu­men gut zur Gel­tung. Eben­so leicht lassen sie sich mit anderen Möbeln kom­binieren oder unter­schiedlichen Farb­stim­mungen anpassen.

Die Klarheit des Designs wird – bei Pol­ster­mö­beln dur­chaus angemessen – begleit­et von ein­er ansprechen­den, fast liebenswürdi­gen Anmu­tung.

Kunden schätzen Langlebigkeit, die Umwelt Nachhaltigkeit

Neben Design und Qual­ität hat die lange Lebens­dauer der Pro­duk­te bei brühl höch­ste Pri­or­ität . Alle Sofas und Ses­sel sind sehr hochw­er­tig ver­ar­beit­et und zeich­nen sich durch eine über­durch­schnit­tliche Halt­barkeit aus. Die Kom­po­nen­ten der Möbel lassen sich sauber tren­nen und so dem Recy­clingkreis­lauf zuführen. Für sein nach­haltiges Engage­ment bekam brühl im Jahr 2002 die Bay­erische Umweltmedaille für beson­dere Ver­di­en­ste im Umweltschutz und Lan­desen­twick­lung. Holz als nachwach­sender Rohstoff wird bei brühl aus zer­ti­fiziert­er, nach­haltiger Bewirtschaf­tung (FSC) bezo­gen, nach Möglichkeit aus der Region. Seit Okto­ber 2009 trägt brühl als erster Pol­ster­mö­bel­her­steller das Umweltze­ichen „Blauer Engel“ für die Ver­wen­dung schad­stof­farmer Mate­ri­alien und die ressourcenscho­nende Her­stel­lung sein­er Pro­duk­te.

Das Streben nach Nach­haltigkeit und ganzheitlich­er Umweltscho­nung spiegelt sich auch in der Architek­tur der Pro­duk­tion­sstät­ten: Architek­tonisch ein­fühlsam sind Ver­wal­tung und Pro­duk­tion von brühl in die grüne Land­schaft inte­gri­ert. Die Abläufe in der Fer­ti­gung wer­den an licht­durch­fluteten Arbeit­splätzen so ganzheitlich wie möglich gestal­tet. So leis­tet jed­er Mitar­beit­er einen wesentlichen Beitrag an den gesamten Arbeits­gän­gen. Von der Idee bis zur Fer­tig­stel­lung und Aus­liefer­ung entste­hen brühl Sitzmö­bel in größt­möglich­er Eigen­ver­ant­wortlichkeit. Das Entwick­lungsziel bei neuen Pro­duk­ten ist immer das Bestreben, den Kun­den anhand außergewöhn­lich­er Pro­duk­te und indi­vidu­eller Lösun­gen etwas Beson­deres zu bieten.

Internationale Auszeichnungen

brühl Möbel beziehen ihre Anziehungskraft aus hohem Design- und Qual­ität­sanspruch. Über 60 nationale und inter­na­tionale Des­ig­nausze­ich­nun­gen erhiel­ten die Pro­duk­te der Marke brühl. Beson­ders her­vorzuheben sind die avant­gardis­tis­chen und zukun­ftsweisenden Entwürfe der Designer­in Kati Mey­er-Brühl. Sie wur­den mehrfach für den Design­preis der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land nominiert, mit dem if award und dem red dot aus­geze­ich­net. Für ihre Arbeit an dem von Kiesel­steinen inspiri­erten, nach­halti­gen Sofa „mosspink“ und dem viel­seit­ig gestalt­baren Umsteck-Sofa „plupp_ap. Sofa“ bekam sie den Preis „Europe 40 under 40“ vom Euro­pean Cen­tre for Archi­tec­ture, Art, Design und Urban Stud­ies ver­liehen. Kati Mey­er-Brühl gehört zu den wichtig­sten Nach­wuchs­de­sign­ern Europas. Sie studierte unter anderem an der Cen­tral Saint Mar­tins Uni­ver­si­ty in Lon­don und an der Par­sons School of Design in New York.