End­lich Som­mer! Raus auf die Ter­ras­se, in den Gar­ten

Hier bei uns hat sich schon viel getan in der Rich­tung: die Som­mer­kol­lek­tio­nen der Her­stel­ler von Gar­ten­mö­beln sind ein­ge­trof­fen und wir haben umde­ko­riert. Soviel vor­ab: Sel­ten zuvor war die Viel­falt der Ent­wür­fe so groß und die Qua­li­tät so anspruchs­voll.

Casu­al ist in — zwang­los und läs­sig auf Bal­kon und Ter­ras­se

Gril­len im Gar­ten mit Fami­lie und Freun­den auf Bal­kon und Ter­ras­se sind das Out­door Ver­gnü­gen im Som­mer schlecht­hin. Trend­ex­per­ten spre­chen von dem Trend „Casu­al Dining“, bei dem  der Ess­platz von der Küche oder dem Ess­zim­mer nach draus­sen ver­legt wird. Ent­spre­chend viel­fäl­tig ist das Ange­bot  von prak­ti­schen Tischen und läs­si­gen, kom­for­ta­blen Stüh­len für den Aus­sen­be­reich.

Vie­le Her­stel­ler beto­nen die Läs­sig­keit in Form von Frei­schwin­gern, die die übli­chen Gar­ten­stüh­le erset­zen. Ganz läs­sig kann man dar­in schau­keln und man sitzt super bequem. Die Her­stel­ler  Weis­häupl und Ket­tal haben Frei­schwin­ger im Pro­gramm. Schau­en Sie bei uns vor­bei und las­sen Sie sich bera­ten.

Weißhäupl-Sonnenschirm-Klassiker 2

Vor allem beque­me Gar­ten­ses­sel oder die gemüt­li­chen Regie­stüh­le fin­det man immer häu­fi­ger bei den Her­stel­lern. Ähn­lich dem Indoor-Land­haus­tisch für die gan­ze Fami­lie fin­den sich auch für den Gar­ten ein­la­den­de Tische, die sogar Groß­fa­mi­li­en Platz bie­ten.

Schick und trotz­dem bestän­dig gegen Wind und Wet­ter

In der Tex­til-Tech­no­lo­gie hat sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren viel getan, Ent­wick­lun­gen von denen Oma in den 50ern nur träu­men konn­te. Wet­ter­fes­te und licht­be­stän­di­ge Stof­fe sind bei allen Her­stel­lern mitt­ler­wei­le Stan­dard. Die Qua­li­täts­an­mu­tung ist so anspruchs­voll und hoch­wer­tig, dass die Stof­fe auch in der Woh­nung eine gute Figur machen. Eini­ge Her­stel­ler machen hier eine neue Kate­go­rie auf und brin­gen Pro­duk­te auf den Markt, die für Innen- und Aus­sen-Berei­che glei­cher­ma­ßen ver­wen­det wer­den kön­nen. Ein Bei­spiel hier­für ist der Stuhl „Forest“ aus der Kol­lek­ti­on fast by Weis­häupl.

Gemüt­lich und gebor­gen — Schau­keln, Pen­deln, Hän­gen

Wie schon in unse­rem News­let­ter und Febru­ar Blog berich­tet, bie­tet Ket­tal ein aus­ser­ge­wöhn­li­ches Exem­plar: fili­gran und robust zugleich, der sehr varia­ble Hän­ge- und Schau­kel­ses­sel Maia Egg. Man fühlt sich in die­ser Schau­kel gebor­gen wie in einem Vogel­nest und kann pri­ma ent­span­nen. Kom­men Sie zum Pro­be­träu­men in unse­ren Show­room, Maia Egg war­tet auf Sie.

Auch die Hän­ge­mat­te ist zurück und funk­tio­niert ohne pas­sen­den Baum­be­stand: die Hän­ge­mat­te für zwei Per­so­nen von Fat­boy lässt sich über­all pro­blem­los auf­stel­len. Machen Sie Ihren Gar­ten zum Para­dies.

Por­trait einer Desi­gne­rin von Welt­klas­se — Patri­cia Urquio­la

Die Spa­nie­rin Patri­cia Urquio­la hat das moder­ne Möbel­de­sign geprägt wie kaum ein ande­rer Desi­gner und hat zahl­rei­che inter­na­tio­na­le Design-Prei­se gewonnen.Renommierte Mar­ken der gan­zen Welt beauf­tra­gen die krea­ti­ve Desi­gne­rin, die häu­fig ihre Ent­wür­fe auf Möbel­mes­sen ein­drucks­voll insze­niert.

In ihrem Stu­dio Urquio­la in der Design-Metro­po­le Mai­land arbei­tet sie für inter­na­tio­nal füh­ren­de Her­stel­ler und Mar­ken der Möbel­in­dus­trie. Das Stu­dio Urquio­la steht für eine moder­ne For­men­spra­che und femi­ni­ne Akzen­te. Immer wie­der fin­det man Ele­men­te, die über­ra­schen und den Ent­wurf zu einer eigen­stän­di­gen Per­sön­lich­keit machen. Flo­ra­le Ele­men­te prä­gen den Stil der Desi­gne­rin Patri­cia Urquio­la.

Herz­li­che Grü­ße,

Ihr Pfan­nes & Vir­nich — Team

26. April 2017
Autor: Gundolf Senne
zur Blog-Übersicht